Zum Hauptinhalt springen

Sie befinden sich hier:

Kultur

hier finden Sie verschiedene kulturelle Angebote, vom Kino über Chanson und Kabarett bis zur Lesung oder Mit-Sing-Abenden

Loading...
Singkreis: Singen macht Spaß – macht doch mit! wir singen alte und neue Lieder
Di. 09.01.2024 15:30
Zirndorf
wir singen alte und neue Lieder

Zweimal im Monat treffen wir uns, um miteinander zu singen. Singen ist nicht nur gesund, es macht auch froh! Wir sind kein Chor! Wir singen aus Freude am Lied. Wir widmen uns dem deutschen Volks- und Kunstlied, weil wir die vielfältigen Melodien lieben und nicht minder die stimmungsvollen Texte. Für jede Tageszeit, für jede Jahreszeit gibt es unzählige Lieder, die Liebe wird besungen, eine Fülle an Liedern widmet sich dem Wandern, der Sehnsucht nach der Heimat…. Können Sie sich Weihnachten ohne Lieder vorstellen? Wir singen nicht nur, sondern spüren bei jedem einzelnen Lied seiner Entstehungsgeschichte nach. Häufig sind Komponist und Texter bekannt. Wenn beide unbekannt sind, lassen Melodienführung und die Qualität der Gedichtstrophen erkennen, ob professionelle Dichter und Musiker die Feder führten. Seltener ist davon auszugehen, dass die Lieder der Seele des Volkes sozusagen entsprungen sind ohne individuelle Autorenschaft. Insofern ist das Wort „Volkslied“ etwas irreführend. Es bedeutet vorrangig, dass es zum weit verbreiteten Volkskulturgut gehört. (Hier unterscheidet sich das Volkslied von den Volksmärchen, wie sie von den Brüdern Grimm gesammelt wurden und überliefert sind: Die Grimm-Märchen sind zum größten Teil kollektiv und anonym entstandenes und mündlich überliefertes Volkskulturgut.) Wenn Sie Lust haben mitzusingen, schließen Sie sich uns an!

Kursnummer 24F 5906 Z
Kursdetails ansehen
Gebühr: 10,50
Dozent*in: Elsava Schöner
Literarisches Gespräch Lesen - Gedanken austauschen - Blickwinkel erweitern
Mi. 10.01.2024 15:30
Zirndorf
Lesen - Gedanken austauschen - Blickwinkel erweitern

In diesem Kreis werden vor allem deutschsprachige Romane gelesen und besprochen, aber auch Klassiker der Weltliteratur. Im Zentrum stehen Lesewünsche und -erfahrungen aller Teilnehmenden. Dabei werden gleichermaßen Wege zum Verständnis der jeweiligen historischen und sachlichen Grundlagen gesucht wie auch danach, was das betreffende Werk jedem einzelnen zu sagen hat. Der Meinungsaustausch bereichert alle und erschließt neue Sichtweisen auf das Gelesene. Die Wahl erfolgt gemeinsam und die Teilnehmenden recherchieren etwa Informationen über den Autor oder literaturgeschichtliche Zusammenhänge. In der Diskussion geht es dann auch um Besonderheiten der Erzählweise und den Austausch eigener Leseerfahrungen. Mittwoch 10. Januar um 15.30 (ausnahmsweise 2. Mittwoch) „Momo“ von Michael Ende (vorgestellt von Hanne Winterstein) Mittwoch 7. Februar um 15.30 Uhr „Kassandra“ von Christa Wolf (vorgestellt von Karl Fritz) Mittwoch 6. März um 15.30 Uhr „Das verborgene Wort“ von Ulla Hahn (vorgestellt von Inge Paulus) Mittwoch 3. April um 16.30 Uhr „Antigone“ von Jean Anouilh im Vergleich mit „Antigone“ von Sophokles (vorgestellt von Elsava Schöner) Die genannte Kursleitung tritt nicht als Dozent auf, sondern übernimmt vor allem organisatorische Aufgaben – denn der Austausch untereinander steht im Vordergrund!

Kursnummer 24F 5910 Z
Kursdetails ansehen
Gebühr: gebührenfrei
Dozent*in: Elsava Schöner
Autorenlesung: Boris von Heesen liest "Was Männer kosten" - Schritt für Schritt trägt der Autor zusammen, wie hoch der Preis ist, den wir alle für toxische männliche Verhaltensweisen bezahlen: Über 63 Milliarden Euro kosten sie dieses Land jedes Jahr – mindestens ...
Do. 07.03.2024 19:00
Stein

Gewalt, Unfälle, Sucht, Diskriminierung, Hate Speech und Extremismus – Männer dominieren die Statistiken des Abgrunds: Sie verursachen doppelt so viele Verkehrsunfälle, begehen mit Abstand die meisten Straftaten und belegen deshalb auch 94 Prozent der Plätze in deutschen Gefängnissen. 75 Prozent der Alkoholtoten jedes Jahr sind männlich und mehr als 80 Prozent der häuslichen Gewalt geht von Männern aus. Diese Zahlen stehen nicht nur für Schmerz und Trauer – sie verursachen auch immense Kosten. Boris von Heesen trägt erstmals Schritt für Schritt zusammen, wie hoch der Preis ist, den wir alle für toxische männliche Verhaltensweisen bezahlen: Über 63 Milliarden Euro kosten sie dieses Land jedes Jahr – mindestens. Er erläutert die Ursachen und zeigt Wege auf, wie wir diesem dramatischen Ungleichgewicht begegnen können: indem wir eine Gesellschaft schaffen, in der alle Geschlechter ihre Potentiale frei von patriarchalisch geprägten Klischees und festgefahrenen Rollenmustern entwickeln können.

Kursnummer 24F 5801 S
Kursdetails ansehen
Gebühr: 10,00
Dozent*in: Boris von Heesen
Literaturkreis 60+ Was ist schöner als eine gute Geschichte? Eine Geschichte, die man mit jemandem teilen kann.
Mo. 11.03.2024 17:00
Stein
Was ist schöner als eine gute Geschichte? Eine Geschichte, die man mit jemandem teilen kann.

Literaturkreis 60+ - in Zusammenarbeit mit dem Senioren- und Behindertenrat der Stadt Stein Was ist schöner als eine gute Geschichte? Eine Geschichte, die man mit jemandem teilen kann. Eine Gruppe, in der man sich austauscht und in der das Gelesene diskutiert wird. Eine Gruppe von Lesefreunden - in Zusammenarbeit mit dem SBR Stein.

Kursnummer 24F 5912 S
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Inge Sieder
Historische Felsengänge mit Brauereibesichtigung - Das größte zusammenhängende Felsenkellerlabyrinth Süddeutschlands entdecken. Kostprobe des ...
Do. 14.03.2024 15:10
Treffpunkt: 15 Uhr am Brauereiladen, Bergstr. 19, Nürnberg
Das größte zusammenhängende Felsenkellerlabyrinth Süddeutschlands entdecken. Kostprobe des ...

Die Geschichte von Nürnberg ist untrennbar mit der Geschichte des Bieres verbunden. Im Anschluss an eine Besichtigung der unterirdischen Felsengänge und der Hausbrauerei Altstadthof kann das traditionelle Nürnberger Rotbier probiert werden. Mehr als 40 Brauereien gab es im ausgehenden 14. Jahrhundert in Nürnberg für nicht einmal 30.000 Einwohner. Aufgrund einer Verordnung des Rates der Stadt musste jeder, der Bier brauen und verkaufen wollte, einen eigenen Bierkeller zum Lagern und Gären des Bieres haben. Der Ursprung der historischen Felsengänge geht also bis ins Mittelalter zurück. Die Anlagen für die Bierkeller reichen über mehrere Stockwerke. Burg, Stadtmauer und Lorenzkirche prägen wie viele andere Gebäude aus Sandstein das Stadtbild von Nürnberg. Unter der Kaiserburg entstand über Jahrhunderte ein aus Sandstein geschlagenes Felsenlabyrinth mit einer Vielzahl von Bierkellern sowie Felsengängen für die Gewinnung und Weiterleitung von Wasser. Viele Bürger fanden hier während des 2. Weltkrieges Schutz vor Luftangriffen. Das unterirdische Nürnberg entdecken: Mit über 20.000 qm Felsenkellern sind die Felsengänge das größte zusammenhängende Felsenkellerlabyrinth Süddeutschlands. Neben den Felsenkellern sind weitere unterirdische Sehenswürdigkeiten Nürnbergs empfehlenswert. Im historischen Kunstbunker wurden während des 2. Weltkriegs unersetzliche Kunstwerke, z.B. von Albrecht Dürer, Veit Stoß oder Martin Behaim eingelagert. Die Kasematten, unterirdische Verteidigungsgänge, bilden mit der Burgbastei ein beeindruckendes Erbe des Festungsbaus in der Renaissance. Tipp: Denken Sie bitte an warme Kleidung. In den Felsengängen herrschen ganzjährig Temperaturen zwischen 8 und 10 Grad! Hinweis: nicht barrierefrei

Kursnummer 24F 7303 S
Kursdetails ansehen
Gebühr: 10,00
Literaturkreis 60+ Was ist schöner als eine gute Geschichte? Eine Geschichte, die man mit jemandem teilen kann.
Mo. 08.04.2024 17:00
Stein
Was ist schöner als eine gute Geschichte? Eine Geschichte, die man mit jemandem teilen kann.

Literaturkreis 60+ - in Zusammenarbeit mit dem Senioren- und Behindertenrat der Stadt Stein Was ist schöner als eine gute Geschichte? Eine Geschichte, die man mit jemandem teilen kann. Eine Gruppe, in der man sich austauscht und in der das Gelesene diskutiert wird. Eine Gruppe von Lesefreunden - in Zusammenarbeit mit dem SBR Stein.

Kursnummer 24F 5913 S
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Inge Sieder
Autorenlesung: Monika Martin liest "Schleuse 72" - In ihrem sechsten Fall ermittelt Kriminalhauptkommissarin Charlotte Gerlach entlang des Alten Kanals in einem Patrizierschloss und dem Quellheiligtum des Heiligen Wolfgang.
Mi. 17.04.2024 19:30
Stein

Friedlich fließt der Ludwig-Donau-Main-Kanal durch die Nürnberger Gartenstadt. Doch mit der Idylle ist es vorbei, als in der Schleuse 72 ein Toter gefunden wird. Gibt es eine Verbindung zum kürzlich eröffneten Spirituellen Zentrum St. Wolfgang? Oder zum Filmteam, das eine Dokumentation über den Kanal dreht?  In ihrem sechsten Fall ermittelt Kriminalhauptkommissarin Charlotte Gerlach entlang des Alten Kanals in einem Patrizierschloss und dem Quellheiligtum des Heiligen Wolfgang. Dabei kommt sie einem verschollen geglaubten Schatz auf die Spur … Die Autorin: Monika Martin ist Sozialpädagogin und führt seit 1996 für das Institut für Regionalgeschichte,  Geschichte für Alle e.V., historische Stadtrundgänge in Nürnberg durch. „Schleuse 72“ ist der sechste Band aus der Reihe „Krimis mit Geschichte“, in der die Autorin ihre literarische Tätigkeit mit ihrem regionalgeschichtlichen Engagement zu einem Kriminalroman mit Fakten aus der Stadtgeschichte Nürnbergs verbindet.

Kursnummer 24F 5802 S
Kursdetails ansehen
Gebühr: 10,00
Dozent*in: Monika Martin
Nur Fliegen ist schöner Der Albrecht Dürer Airport Nürnberg
Do. 18.04.2024 13:30
Nürnberg
Der Albrecht Dürer Airport Nürnberg

Begeben Sie sich mit uns auf eine Tour, die einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des Flughafenbetriebs gewährt und erleben Sie die Abfertigung eines Flugzeuges aus nächster Nähe. Bestaunen Sie die Spezialfahrzeuge der Flughafen-Feuerwehr mit ihren riesigen, PS-starken Flugfeldlöschfahrzeugen. Wir bringen Sie zur Halle A, dem größten Hangar mit 15 m Torhöhe und zur 2.700 m langen Start- und Landebahn. Außerdem machen wir einen Abstecher in den Bereich der General Aviation mit Firmen- und VIP-Jets und werfen einen Blick durch die Fenster des Bereichs Aviation Maintenance, wo die Flugzeuge repariert und gewartet werden. Bitte mitbringen: Personalausweis Bitte beachten: Wir passieren die Sicherheitskontrolle, deshalb dürfen Scheren, Messer, Waffen, Pfeffersprays, Flüssigkeiten o.ä. nicht mitgeführt werden.

Kursnummer 24F 7304 S
Kursdetails ansehen
Gebühr: 15,00
Literaturkreis 60+ - Was ist schöner als eine gute Geschichte? Eine Geschichte, die man mit jemandem teilen kann.
Mo. 10.06.2024 17:00
Stein

Literaturkreis 60+ - in Zusammenarbeit mit dem Senioren- und Behindertenrat der Stadt Stein Was ist schöner als eine gute Geschichte? Eine Geschichte, die man mit jemandem teilen kann. Eine Gruppe, in der man sich austauscht und in der das Gelesene diskutiert wird. Eine Gruppe von Lesefreunden - in Zusammenarbeit mit dem SBR Stein.

Kursnummer 24S 5910 S
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Inge Sieder
Literaturkreis 60+ - Was ist schöner als eine gute Geschichte? Eine Geschichte, die man mit jemandem teilen kann.
Mo. 08.07.2024 17:00
Stein

Literaturkreis 60+ - in Zusammenarbeit mit dem Senioren- und Behindertenrat der Stadt Stein Was ist schöner als eine gute Geschichte? Eine Geschichte, die man mit jemandem teilen kann. Eine Gruppe, in der man sich austauscht und in der das Gelesene diskutiert wird. Eine Gruppe von Lesefreunden - in Zusammenarbeit mit dem SBR Stein.

Kursnummer 24S 5911 S
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Inge Sieder
Literaturkreis 60+ - Was ist schöner als eine gute Geschichte? Eine Geschichte, die man mit jemandem teilen kann.
Mo. 12.08.2024 17:00
Stein

Literaturkreis 60+ - in Zusammenarbeit mit dem Senioren- und Behindertenrat der Stadt Stein Was ist schöner als eine gute Geschichte? Eine Geschichte, die man mit jemandem teilen kann. Eine Gruppe, in der man sich austauscht und in der das Gelesene diskutiert wird. Eine Gruppe von Lesefreunden - in Zusammenarbeit mit dem SBR Stein.

Kursnummer 24S 5912 S
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Inge Sieder
Literaturkreis 60+ - Was ist schöner als eine gute Geschichte? Eine Geschichte, die man mit jemandem teilen kann.
Mo. 09.09.2024 17:00
Stein

Literaturkreis 60+ - in Zusammenarbeit mit dem Senioren- und Behindertenrat der Stadt Stein Was ist schöner als eine gute Geschichte? Eine Geschichte, die man mit jemandem teilen kann. Eine Gruppe, in der man sich austauscht und in der das Gelesene diskutiert wird. Eine Gruppe von Lesefreunden - in Zusammenarbeit mit dem SBR Stein.

Kursnummer 24H 5910 S
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Inge Sieder
Loading...
02.03.24 23:33:20